Rüsselsheim am Main
Kennzahlen
Bevölkerung 2018   65.440
Veränderung seit 2013   +7,4%
 
Beschäftigte 2018   34.405
Veränderung seit 2013   +7,4%
 
Gewerbesteuer   420%
Grundsteuer A   680%
Grundsteuer B   800%

RÜSSELSHEIM AM MAIN
Hochschul- und Entwicklungsstandort mit Schwerpunkt Nachhaltige Mobilität

Der Pioniergeist Adam Opels prägt bis heute den Wirtschaftsstandort Rüsselsheim. Mit dem Strukturwandel in der Automobilbranche ging jedoch auch die Herausbildung neuer Arbeitsplätze in den Bereichen Design sowie Forschung und Entwicklung (FuE) einher. Heute sind in Rüsselsheim Unternehmen aus verschiedensten Branchen wie der Medizintechnik, Digitalen Wirtschaft, Energietechnik und Logistik ansässig. Den Kern bildet weiterhin eine zukunftsorientierte Automotive Branche. Mit Opel sowie dem Design- und Entwicklungszentrum von Hyundai/Kia, und einer beachtlichen Zahl an Zulieferern, beziehungsweise hochspezialisierten – auch mittelständischen – Dienstleistern, hat sich Rüsselsheim zu einem international bekannten Automotive-Standort mit FuE-orientierten Querschnittskompetenzen entwickelt.
Opel selbst macht seit jeher automobile Innovationen für breite Bevölkerungsschichten zugänglich und geht dabei den Wandel proaktiv an, vor dem die gesamte Automobilbranche steht.

Die Hochschule RheinMain ist anerkannt für ihre berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung. Der Fachbereich Ingenieurwissenschaften in Rüsselsheim ist der größte von insgesamt fünf Fachbereichen mit zusammen 13.000 Studierenden. Die über 70 Studienangebote werden kontinuierlich weiterentwickelt.

„Rüsselsheim am Main zählt durch Opel zu den Geburtsstätten des weltweiten Automobilbaus. Hier entwickeln wir mit Stolz unsere neuen Modelle, hier bauen wir moderne und erfolgreiche Fahrzeuge wie unser Flaggschiff Insignia. Am Standort Rüsselsheim steht Opel für höchste Forschungs- und Entwicklungskompetenz. Zudem profitieren wir von einem innovativen und professionellen lokalen Netzwerk aus Zulieferern und Ingenieurdienstleistern.“

Michael Lohscheller, Geschäftsführer
Opel Automobile GmbH

Die TECOSIM-Gruppe ist auf Engineering-Services rund um die Produktentwicklung spezialisiert und weltweiter Marktführer für Computer Aided Engineering (CAE). Geschäftsfelder sind Mobilität, Energie, Industrie und Gesundheit.

„Anwendungs- und Praxisbezug gehören zum Markenkern der Hochschule RheinMain. Ob studentische Projektarbeit oder umfangreiche Forschungsarbeit – wir integrieren die Fragestellungen von Unternehmen in Lehrbetrieb und Forschung.“

Prof. Dr. Detlev Reymann,
Präsident der Hochschule RheinMain

Gewerbegebiet
Flughafen
Hafen
Bahnlinie
Autobahn